#AMGoftheweek – michi_mountainlove

Jede Woche stelle ich euch ein anderes @austrian.mountaingirl vor. Es geht darum, dass auch kleinere, aber meist umso feinere Accounts eine Plattform bekommen, um ihre Message zu verbreiten. Im Vordergrund stehen nicht Likes Likes Likes, sondern Inspiration, Austausch und Wohlwollen. Ganz nach unserem Motto „Better together!“.
Viel Freude beim Schmökern!

@michi_mountainlove

Diese Woche stammt unser Bergmädel @michi_mountainlove ursprünglich aus der Steiermark. Doch während eines Praktikums im Land Salzburg, entschied sie sich dann doch ganz dort zu bleiben und ihre Wurzeln zu schlagen. Beruflich ist Michaela von @michi_mountainlove im Projektmanagement tätig. Vor kurzem hat sie zusätzlich dazu noch mit einer Ausbildung zur Fitness- und Gesundheitstrainerin begonnen, wo sie sich einmal als Personal Trainerin engagieren möchte: „Weil ich meine Liebe zum Sport auch anderen Menschen weitergeben und sie dafür motivieren möchte.“, hat sich Michi für diesen Weg entschieden. Selbst verschlägt es sie beim (Berg)Sport in alle möglichen Sphären – von der Salzburger bis zur Tiroler Bergwelt, ist sie überall anzutreffen und gleichzeitig für so gut wie alles zu begeistern. @michi_mountainlove liebt simples wandern ebenso sehr wie Klettersteige, Hochtouren und Skitouren im Winter. Für Michi gilt: „Hauptsache raus an die frische Luft und Energie in den Bergen tanken!“

Jedes Jahr plant Michaela ein paar ganz konkrete Touren. Heuer stehen bei ihr beispielsweise die Wildspitze, der Similaun und die Weißkugel am Programm. Im Hochsommer wird es außerdem Zeit für die Watzmann-Überschreitung – ambitionierte und ehrgeizige Projekte, von denen Michi träumt. Ihr Ziel ist es außerdem jedes Jahr höhere, intensivere und gefinkeltere Touren zu schaffen.
Was @michi_mountainlove neben den Bergen und der Natur an sich, beim Bergsport so sehr liebt, sind Gipfelkreuze! Je ausgefallener und verschnörkelter, desto besser, findet Michaela. Neben dem Faible für schöne Gipfelkreuze, liebt @michi_mountainlove Listen. Ihre Gipfel-To-Do-Liste ist mittlerweile schon ganz schön lang, verrät sie. „Weil es einfach so eine wahnsinnig große Auswahl gibt! Ein Berg wird dabei außerdem nur ganz selten doppelt gemacht.“, fügt Michi verschmitzt hinzu.

@michi_mountainlove

Wer Michaela manchmal begleiten darf, ist ihr Golden Retriever. Am liebsten drehen die beiden dann eine gemütliche Runde um einen See, denn der Goldi liebt Wasser, geht super gerne schwimmen, aber nicht so gerne wandern!
Auch neben dem Bergsport ist @michi_mountainlove mit Begeisterung sportlich unterwegs, denn sie hat das „Piloxing“ für sich entdeckt, was sie ganz zukünftige Trainerin, gleich jedem ans Herz legen möchte. Und als wäre das noch nicht genug, ist unser Bergmädel der Woche auch noch eine ambitionierte Trailrunnerin! Im August startet sie sogar mit ihrer besten Freundin beim „Pitz Alpine Glacier Trail“. Hut ab!

Mit einem Lächeln verrät Michaela dann noch, dass sie sich schon sehr auf den Austausch beim ersten @austrian.mountaingirl Meet-Up in Innsbruck freut. „Es ist immer wieder toll, neue Berg-Buddies kennenzulernen. In den Bergen entwickeln sich so tolle Gespräche und Freundschaften, weil das irgendwie eine eigenen Community ist, die eine gemeinsame Leidenschaft teilt. Und das verbindet!“ Wie goldrichtig Michaela hier liegt, dem kann eigentlich nichts mehr hinzugefügt werden. 💗

Wer sich von unserer @michi_mountainlove motivieren, inspirieren und mit positiver Energie anstecken lassen möchte, sollte unbedingt bei ihr vorbeischauen. Im August ist es außerdem an der Zeit, Michaela und ihrer Freundin die Daumen zu drücken, wenn sie am Trailrun teilnehmen. Dafür wünschen wir schon jetzt viel Spaß und Erfolg!

@michi_mountainlove

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.